Verantwortungsvolle Tierernährung | Für jedes Tier das Richtige | Das ist unsere Leidenschaft

Bridgestone HUNDEFUTTER

Da füttert man gerne auch mal die doppelte Portion!

Dorina & Jerry

aus Laar/Deutschland

Jerrys Umstellung auf die tollen Dr.Clauder's Produkte hat super geklappt. Als Hauptmahlzeit gab es verschiedenen Sorten des Nassfutters. Es gab keine Sorte, die ihm nicht geschmeckt hat. Ganz im Gegenteil, nach der Fütterung eines Beutels wurde der Napf noch einmal gefüllt – so waren schnell bei einer Mahlzeit zwei Beutel nötig. Dies führte leider auch dazu, dass dank Jerrys großem Appetit die Vorräte sehr schnell leer waren.  

 Angereicht habe ich ihm das Nassfutter pur, mit Lachsöl, mit dem Fellserum sowie dem Zahnsteinserum. Das Hanföl war leider das einzige Produkt, das nicht gut angenommen wurde.  Auch dank der Fütterung der unterschiedlichen Nassfuttersorten fiel mir sehr schnell auf, dass sein Appetit auf „mehr“ doch sehr angestrebt war. Eine Veränderung seines Kotes habe ich nicht feststellen können, jedoch war nun des Öfteren auch die Katzentoilette großzügig gefüllt, was natürlich auf sein vermehrtes Essen zurückzuführen ist. 

Das Trockenfutter und auch die größere Menge Nassfutter hat er sehr gut vertragen und es gab keinen Hinweis auf eine Unverträglichkeit. Dank der Fütterung des Dr.Clauder's Nassfutters war es für mich auch die erste Erfahrung, dass Jerry innerhalb einer Fütterung gleich zwei Tütchen des Nassfutters erhalten und diese doch sehr schnell aufgegessen hat. Das Trockenfutter stand neben der Hauptmahlzeit fast täglich zur Verfügung, auch hier war eine Kombination mit Lachsöl sehr begehrt. Das Lachsöl haben wir schon komplett verbraucht, was auch damit zusammenhängt, dass ich aus gutem Gewissen fast täglich sein Futter mit dem Öl angereicht habe. Vermutlich ist dies auch mit einer der Gründe für seine doch sehr große Futteraufnahme. 

 Jerry ist dank des leckeren Essens und seiner Bewegung nicht wirklich dicker geworden. Das Fell hat sich nicht positiv verändert, auch kann ich leider nichts zu seiner Zahnsteinbildung sagen. Was mir jedoch Positiv im Zusammenhang mit der Fütterung (ohne Zugabe von Antizeckenmittel) auffällt, ist, dass Jerry keine bis sehr wenige Zecken hat. Ob es an der Zusammenstellung des Futters liegt, kann ich leider nicht sagen. Aber etwas in dem Futter muss über seiner Haut einen positiven Effekt gegen die lästigen Zecken hervorrufen.  (Vermerk: Jerry neigt zu einer Brutstelle für Zecken) 

Abschließend darf ich vermerken, dass Jerry das Futter so gerne gegessen hat, dass wir nun leider bis auf einzelne Leckerli Tuben komplett ohne Vorräte sitzen. Für den Produkttest in diesem Sinne positiv, da mein Kater noch nie so einen Appetit auf eine Marke hatte! Da füttert man leider auch gerne mal eine doppelte Portion.

 
Weitere Bilder und Videos zum Dr.Clauder's Produkttest von Dorina & Jerry gibt's auf Instagram  
#dcprodukttest